Digitale Marketingstrategie für ein Industrieunternehmen mit Fokus auf B2B-Kunden

Das mittelständische Unternehmen wollte im gesamten DACH-Raum einen verstärkten Fokus auf digitales Marketing legen. wdp wurde beauftragt, die geeignete Digitalstrategie zu identifizieren und die bestehenden bzw. notwendigen Rahmenbedingungen zu definieren.

Herausforderung:

Im Unternehmen war ein Webseiten-Relaunch geplant. Für diesen galt es, durch Benchmarking und ein State-of-the-Art-Screening die wichtigsten Elemente und Inhalte zu identifizieren und diese in einem Agentur-Briefing zusammenzufassen.

Des Weiteren benötigte das Unternehmen Unterstützung bei der Planung des digitalen Produktkatalogs, dem Benchmarking einer geplanten unternehmenseigenen App und der Bewertung der technologischen Infrastruktur.


Vorgehen:

Zunächst analysierte wdp die bisher erfolgten digitalen Marketing- und Vertriebsmaßnahmen und ihre jeweiligen Reichweiten. Es zeigte sich, dass das Unternehmen bereits erfolgreich in den sozialen Medien aktiv war, beim Thema Suchmaschinenoptimierung und -marketing aber noch großes Potential bestand.

Mittels einer Wettbewerbsanalyse wurden Konkurrenten analysiert, ein Benchmarking erstellt und wichtige Kenntnisse für den geplanten Webseiten-Relaunch gewonnen. In einem Sparring wurden Möglichkeiten der Digitalisierung des Produktkatalogs erarbeitet. Ein Technologie-Workshop brachte unserem Kunden Aufschluss darüber, welche Technologien künftig relevant waren und ob die bestehende Infrastruktur dies bereits widerspiegelte.

Basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen identifizierte wdp die größten Wachstumspotentiale in der Endkunden-Leadgenerierung. Die Leads sollten intern qualifiziert und zur weiteren Bearbeitung an den Fachhandel weitergegeben werden.

Projektergebnis und Kundennutzen:

Der Kunde erhielt von wdp eine detaillierte Reichweitenanalyse sowie eine ausgearbeitete digitale Marketingstrategie für den DACH-Raum. Neben einem konkreten Maßnahmenplan zur Generierung von Endkunden-Leads lagen unserem Kunden zudem Konzepte für den dafür erforderlichen Prozess und das notwendige Controlling vor.

Durch das im Projekt erfolgte Sparring bestand Klarheit darüber, wie der digitale Produktkatalog ausgestaltet werden sollte und inwiefern die technische Infrastruktur den künftigen Anforderungen gewachsen ist.

wdp lieferte des Weiteren konkreten Input und Gestaltungsvorschläge für den Webseiten-Relaunch und die Landeseiten, welche künftig für die geplante Leadgenerierung benötigt wurden. In einem Folgeprojekt wurde wdp mit der Umsetzung der Strategie beauftragt.

Weitere Projekte