Aufbau, Interimsmanagement und Monetarisierung eines Social-Media-Netzwerks

Eine führende Verlagsgruppe beauftragte wdp mit dem Aufbau und Interimsmanagement eines Unternehmens, das soziale Reichweite generieren und monetarisieren sollte. Hierbei gab es kein primäres Umsatzziel. Dem Management war in einer Build-or-buy-Situation vielmehr daran gelegen, eine fundierte Wertabschätzung für entsprechende Objekte zu erhalten und eigene Erfahrungen im Social-Media-Umfeld zu gewinnen.

Herausforderung:

Durch das Verlagsmanagement war eine ambitionierte Businessplanung vorgegeben. So sollten wir etwa für die absolute Anzahl der Pagelikes, den Werbeumsatz, die Interaktionsraten und die Wachstumsgeschwindigkeit zuvor definierte Zielwerte erreichen. Durch dieses Vorgehen wollte das Management überprüfen, ob ein marktführendes und profitables Social-Media-Geschäftsmodell auch kostengünstiger als durch eine Übernahme aufgebaut werden konnte.


Vorgehen:

Zunächst schlüsselten wir den Auftrag in verschiedene Teilprojekte auf: Für die Content-Produktion, das Audience Development, die IT-Plattform und das Revenue Management wurde jeweils ein zuständiger Projektleiter ernannt.

Für die Teilprojekte wurden die relevanten Key Performance Indikatoren (KPI) ermittelt und zu erreichende Zielwerte definiert. Um die jeweiligen Zielwerte zu erreichen, wurden Maßnahmenpakete mit jeweils darunter liegenden Aufgaben formuliert und durch die Teilprojektleiter und deren Teams umgesetzt. Durch ein kontinuierliches KPI-Monitoring konnten neue Erkenntnisse umgehend zur Anpassung der Strategie genutzt werden. Der hieraus resultierte Lernprozess führte innerhalb kurzer Zeit zu einer hohen operativen Exzellenz in allen Bereichen.

Projektergebnis und Kundennutzen:

Innerhalb von sechs Wochen wurde die IT-Plattform in den Produktionsstatus übernommen.

„Es ist beeindruckend wie das Business Model in kurzer Zeit in in die Realität überführt und skaliert wurde.“

Auf teilautomatisierter Basis konnten tausende Beiträge täglich produziert und der Netzöffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Die Content-Produktion erfolgte von Beginn an nach den Prinzipien der automobilorientierten Fließbandproduktion, um die Produktionskosten zu minimieren. Innerhalb von einem Monat wurde eine Reichweite von ca. 1 Million echter Page Likes aufgebaut.

Weitere Projekte