Commercial, IT und Logistik Due Diligence für FMCG E-Commerce

Ein Family Office beauftragte die Evaluierung eines potentiellen Targets in Hinblick auf die langfristig zu erzielende Rendite. Es galt zu prüfen, ob das Erreichen der europaweiten Marktführerschaft innerhalb der nächsten fünf Jahre und in diesem speziellen FMCG-Segment mit diesem Investment möglich war.

Herausforderung:

Die besondere Herausforderung dieses Projektes bestand in seiner Komplexität. Das Target operierte auf mehreren Domains und in vielen Ländern, u.a. im asiatischen Raum. Die Prüfansprüche waren besonders umfangreich und der Projektstart erfolgte nur 24 Stunden nach Anfrage.


Vorgehen:

Aufgrund der Komplexität des Targets und der Märkte, in denen es operierte, war die Fokussierung der Prüfung über Hypothesen vonnöten. wdp erarbeitete einen Katalog von über 50 Hypothesen, die im Anschluss durch Daten- und Marktanalysen, Interviews und Onsite-Reviews geprüft wurden.

Thank you for the excellent work and patience during the last months in pursuing this investment.

Es zeigte sich schnell, dass das Management des Targets nicht nur über eine exzellente Expertise in den Bereichen E-Commerce und FCMG verfügte, sondern auch die Logistik in beeindruckendem Maße durchoptimiert hatte. wdp identifizierte trotzdem eine Reihe von weiteren Optimierungsansätzen und in der Planung überambitionierte Wachstumsbestrebungen in Asien. Zudem prüfte wdp potentielle Zukäufe, da aufgrund der geringen Margen im Markt anorganisches Wachstum für das Target von hohem Nutzen sein konnte.

Projektergebnis und Kundennutzen:

Unserem Auftraggeber lag ein umfassender Prüfbericht vor, auf dessen Basis er eine fundierte Entscheidung treffen konnte. Es wurden keine target-spezifischen Red Flags identifiziert. Das kompetitive Umfeld des Targets, der hohe Margendruck und die Notwendigkeit einer aggressiven Konsolidierung in diesem Markt führten jedoch dazu, dass das Family Office von einer Investition absah.

Das Target ist noch immer in der Hand seiner Gründer, die wdp mit der sukzessiven Begleitung der im Projekt identifizierten Optimierungsmaßnahmen beauftragten. Bereits wenige Monate nach Projektende ist der Umsatz in den dreistelligen Millionenbereich gewachsen, bei gleichzeitiger signifikanter Steigerung des Deckungsbeitrags.

Weitere Projekte