Digitale Strategie für einen Special-Interest-Verlag

Ein im analogen Printgeschäft erfahrener und erfolgreicher Special-Interest-Magazinverlag (> 200.000 Abos/EV verteilt auf mehrere Magazine) war mit seinen bisherigen digitalen Aktivitäten und erzielten Erfolgen unzufrieden. Wachter Digital Partners erhielt von den Gesellschaftern den Auftrag, eine integrierte digitale Strategie inkl. einer konkreten Business-Planung, Investitionsplanung und Umsetzungsplanung (mit Personal- und Organisationsstruktur) zu entwickeln.

Herausforderung:

Die Herausforderung bestand v. a. darin, die bestehenden Mitarbeiter und Planungen in den digitalen Bereichen einzubeziehen und sich an den gegebenen Möglichkeiten (Print) zu orientieren. Weiterhin war die Ausgangssituation technisch, strategisch, organisatorisch und prozessual herausfordernd – der Verlag war in all seinem Handeln vollkommen auf analoge Printprodukte optimiert.


Vorgehen:

wdp führte zunächst eine externe Analyse der Reichweiten, des SEO-Status, der redaktionelle Fokussierung sowie des Wettbewerbsumfelds („Wer sind eigentlich meine echten Wettbewerber?“) durch und ergänzte diese Ergebnisse dann durch tiefgehende interne Analysen (IT, SEO, Redaktionsprozesse, Kosten, Erlöse …) sowie Fach- und Strategieinterviews und Workshops mit dem bestehenden Team und der Geschäftsführung.

Projektergebnis und Kundennutzen:

Dem Kunden lagen nach ca. drei Monaten und einer intensiven Zusammenarbeit (mit mehreren Zwischengesprächen/Präsentationen) ein klares Bild des bisherigen (nicht zielführenden) Vorgehens, der notwendig zu beseitigenden Hürden/Erfolgshindernisse sowie eine Strategie zur erfolgreichen Neuausrichtung des gesamten Geschäftsbereiches vor.

Dabei wurde der Fokus auch auf die tatsächliche Organisations- und Geschäftsplanung inkl. konkreter Reichweiten- und Umsatzplanung gelegt. Den Gesellschaftern lag eine sehr realistische Entscheidungsgrundlage inkl. der zu erwartenden Entwicklung in den nächsten drei bis fünf Jahren vor, mit der sie erstmalig in die Lage versetzt wurden, die richtigen Handlungen und Budgets einzuleiten bzw. zu allokieren.

Die Gesellschafter beauftragten wdp im Anschluss mit der operativen Umsetzung der Strategie bzw. Restrukturierung. Nach bereits zwölf Monaten und bis heute haben sich alle relevanten KPIs entsprechend positiv und nah der Planung entwickelt.

Weitere Projekte