Entwicklung einer Digitalstrategie für einen Bildungsdienstleister

Ein Bildungsdienstleister beauftragte wdp mit der Optimierung seines Digitalgeschäfts. Dieses wurde bis dato nicht als ernsthafter Wertgenerator betrachtet und betrieben und erzielte entsprechend lediglich das Umsatzvolumen einer gutgehenden einzelnen Filiale.

Das brachliegende Potential sollte wdp durch eine klare strategische Ausrichtung, funktionierende Prozesse und die konsequente Optimierung der Vertriebs- und Marketingaktivitäten heben. Der Geschäftserfolg sollte hierbei durch relevante und verlässliche KPIs und die hierfür erforderlichen Instrumente gesteuert und gesteigert werden.

Herausforderung:

Bislang wurde das Digitalgeschäft vernachlässigt neben der als Hauptgeschäft betrachteten Dienstleistung vor Ort betrieben. Für die Entwicklung des digitalen Geschäftsbereiches gab es keine Strategie, Struktur oder Konzeption.

Das Management hatte keine klare Vorstellung von den Entwicklungsmöglichkeiten in digitalem Marketing und Vertrieb, die relevanten Kennzahlen für Marketingkanäle und Maßnahmen waren unbekannt. Zur Abwicklung der Dienstleistung nutzte das Unternehmen umständliche, zeitaufwändige, fehleranfällige und teure Prozesse.


Vorgehen:

Durch strukturierte Interviews, Sichtung der vorhandenen Unterlagen und eine Markt- und Wettbewerbsanalyse erfasste wdp den Status Quo des Unternehmens. Dabei identifizierten wir einerseits die im Unternehmen vorhandenen Assets und zeigten andererseits vorhandene Entwicklungspotenziale auf. Um die vorhandenen Potentiale zu heben, entwickelte wdp eine strukturierte Aufgabenplanung mit zeitlich definierten Meilensteinen und konkreten Ansprechpartnern.

Auf der Basis zuvor formulierter objektiver Anforderungen schlugen wir dem Management verschiedene Dienstleister zur Entwicklung einer Marketingplattform vor. Der ausgewählte Dienstleister setzte das von uns ausgearbeitete Marketingkonzept technisch um. Dieses umfasste eine Produktmicrosite mit konversionsoptimierter Darstellung sowie bedarfsorientierte, variable Landingpages, die über ein Top-Level-Dashboard durch alle Stakeholder beständig kontrollierbar waren. Ergänzend erfasste ein CRM-System die Kontakthistorie, genutzte Marketingkanäle sowie den Kundenwert.

Auf Basis der vorhandenen Kennzahlen entwickelten wir ein strukturiertes Vorgehen für die umzusetzenden Marketingkampagnen und die anvisierten KPI-Werte. In einem Proof of Concept testeten wir die in Frage kommenden Marketingkanäle (Adwords, Display-Ads, Newsletter, Affiliate, etc.) und identifizierten durch beständiges Kontrollieren und Optimieren die relevanten Erfolgstreiber und deren Elastizitäten. Wir nutzten für die Tests sowohl Webtracking- und Formulartracking-Verfahren als auch A/B-Testings. Dabei ging es uns zunächst nicht um ein bedingungsloses Maximieren der Konversionsrate, sondern um die Herstellung eines steuer- und vorhersagbaren Marketingmixes.

In einem Konzeptplan legten wir die Meilensteine zum sukzessiven Aufbau eines Digitalteams inklusive der jeweiligen Verantwortlichkeiten und zu veranschlagenden Kosten vor. Für die interne Organisation stellten wir verschiedene Alternativen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen zum Vergleich. In einem detaillierten Maßnahmenplan legten wir die notwendigen Schritte zur Ausbildung operativer Exzellenz dar. Schrittweise erstellten wir in Abstimmung mit dem Unternehmen Stellenausschreibungen und besetzten das Team gemäß den formulierten Such- und Kompetenzprofilen.

Projektergebnis und Kundennutzen:

Dem Management lag eine strukturierte und fundierte Entscheidungsvorlage für alle maßgeblichen Strategiethemen vor.

Eine Marketingplattform zur KPI-orientierten Auslieferung von Marketingkampagnen wurde von einem kostengünstigen und fähigen Dienstleister nach bestehenden Vorgaben erstellt. Diese lieferte dem Unternehmen alle Voraussetzungen, um künftige Maßnahmen kontrolliert zu steuern.

In den durchgeführten Testverfahren konnte wdp nicht nur die wesentlichen Erfolgstreiber der einzelnen Marketingkanäle identifizieren, sondern auch einen flexiblen und nachhaltig erfolgreichen Marketingmix konstruieren. Das Unternehmen konnte mit ansprechenden und nutzerorientierten Webpräsenzen Reichweite, Conversionrate und Digitalumsätze maßgeblich erhöhen.

Nicht zuletzt lag dem Unternehmen ein strukturierter Organisationsplan inklusive veranschlagter Kosten und detaillierter Suchprofile vor, mithilfe dessen das Digitalteam sukzessive in hoher Kompetenz besetzt werden konnte.

Weitere Projekte