Integration der CRM-Software Salesforce

Der Auftraggeber, ein Finanzdienstleistungsunternehmen, bewältigte bis dato sein Kundenbeziehungsmanagement analog (Papierform). Die Prozesse im CRM sollten aufgenommen, dokumentiert, optimiert und dann mithilfe der Salesforce-Software implementiert werden.

Herausforderung:

Die Herausforderung in diesem Projekt bestand einerseits darin, den nicht uniformen Datenbestand des Auftraggebers zu normalisieren und von der Papierform in eine Datenbank zu migrieren und andererseits einen Change-Management-Prozess zu betreiben, um den bestehenden Mitarbeitern das Arbeiten mit PCs und der implementierten Software über den Anwendungsfall „mehr Verkaufen“ näherzubringen.


Vorgehen:

Nach Vorstellung einer Beispielimplementation und Interviews mit dem Leiter der Vertriebsabteilung wurde ein Feature-Set definiert, welches es umzusetzen galt. Gleichzeitig wurden die in Papierform vorliegenden Datensätze von Hilfskräften systematisch in eine Datenbank eingetragen.

Nach Optimierung des Feature-Sets passte wdp die Salesforce-Software an, erweiterte sie um zusätzliche Funktionalitäten und importierte die Altdaten. Die Mitarbeiter des Auftraggebers wurden in einem zweitägigen Workshop geschult, um das neue System optimal nutzen zu können.

Projektergebnis und Kundennutzen:

Als Ergebnis der Implementierung steht dem Kunden nun eine hochmoderne Software zur Verwaltung seiner Kundendaten zur Verfügung. Vollständige Kontakthistorien, detaillierte Statistiken und Auswertungsmöglichkeiten sowie die flexible Zuteilung von Endkunden zu Mitarbeitern und damit eine Entkoppelung von deren persönlichen Kenntnissen und Fähigkeiten können nun erstmals vom Auftraggeber realisiert werden.

Weitere Projekte