Workshops zum Verständnis digitaler Trends für die Führungskräfte einer Verlagsgruppe

Ein renommierter Fachverlag beauftragte wdp damit, eine Inhouse-Führungskräfteschulung zur digitalen Trendentwicklung im Verlagsgeschäft durchzuführen. Die ca. 120 Führungskräfte der Verlagsgruppe sollten ein Verständnis für die digitalen Entwicklungen aufbauen, die Bedeutung der Prozesse einordnen können und in ihre jeweils eigenen Aufgabenbereiche übertragen lernen.

Herausforderung:

Die Herausforderung bei der Konzeption und Durchführung der Schulungsreihe bestand im Wesentlichen in der Heterogenität der weiterzubildenden Führungskräfte. Sowohl in den Vorkenntnissen hinsichtlich digitaler Geschäftsmodelle als auch in den im Tagesgeschäft zu erwartenden Berührungspunkten zum Digitalgeschäft gab es wesentliche Unterschiede. Die Führungskräfte unterschiedlicher Führungsebenen zwischen Gruppenleitung und Top-Management sollten in heterogener Gruppenzusammensetzung an den Workshops teilnehmen, so dass auf stark diversifizierte Interessen und Gestaltungsmöglichkeiten einzugehen war.


Vorgehen:

Von wdp wurde ein Konzept für einen stark komprimierten, jeweils achtstündigen Workshop erarbeitet, welcher die Informationen zur digitalen Trendentwicklung anhand von anschaulichen Bild- und Videomaterialien aufbereitete.

In Kleingruppen von jeweils acht bis zehn Teilnehmern unterschiedlicher Führungsstufen und Abteilungen wurde zunächst ein generelles Verständnis für digitale Geschäftsmodelle vermittelt. Im Anschluss zeigte wdp anhand von Best Practices die wesentlichen digitalen Erfolgsfaktoren auf, mit denen Unternehmen im digitalen Wettbewerb bestehen können. Hierbei wurde von uns insbesondere Wert auf konsequente Bezüge zum Kerngeschäft des spezialisierten Verlages gelegt, um die erworbenen Kenntnisse als im eigenen Verlagsbetrieb unmittelbar anwendbar zu gestalten.

Projektergebnis und Kundennutzen:

wdp erhielt von den Teilnehmern der Schulungsreihe in der Evaluation des Workshops Topnoten hinsichtlich des erzielten Lernerfolges, der unterhaltsamen Vermittlung sowie der Anwendbarkeit der digitalen Inhalte. Das Unternehmen konnte in der Folgezeit auf ein solides Verständnis digitaler Entwicklungen in der gesamten Führungsriege zurückgreifen. Es gab in Folge des von wdp durchgeführten Workshops intern eine hohe Bereitschaft, die von der Verlagsführung anvisierten digitalen Veränderungen umzusetzen.

Weitere Projekte