<’h1′ class='av-special-heading-tag' itemprop="headline" >’Marketing-Strategie

Für einen Multichannel-Handler sollte wdp eine einheitliche Marketing-Strategie erarbeiten. Der renommierte Händler gehörte zu den Marktführern in seinem Segment und betrieb einen komplexen Multichannel-Vertrieb aus E-Commerce, Telesales, lokalen Stores und Resale-Partnern. Die jeweils kanalspezifischen Bereichsstrategien sollten untereinander abgestimmt und in eine zentrale Roadmap mit klar definierten Performance-Indikatoren überführt werden.

Herausforderung:

Der komplexe Multichannel-Vertrieb erforderte eine effiziente Zusammenarbeit von vier verschiedenen Unternehmensbereichen: Marketing, Vertrieb, Customer Services und traditionellen Stores. Jeder Bereich sollte für sich optimiert und nach klaren Performance-Kennzahlen gesteuert werden.

Zugleich musste aber die gesamte Customer-Journey auch im Zusammenspiel mit anderen Bereichen berücksichtigt werden (Beispiel: Suchmaschinenanzeige > Online Shop > Store > Upselling duch Telesales > Betreuung durch Kundenservice). Die in den Bereichen erstellten Marketing-Strategien waren bislang weitestgehend unabhängig voneinander, gemeinsame strategische Ziele oder Performance-Kennzahlen gab es kaum. Im Zuge des Projektes sollte wdp die einzelnen Bereichsstrategien zu einer Gesamt-Marketing-Strategie zusammenfassen, etwaige Widersprüche auflösen und die Strategie in eine operationalisierbare Roadmap überführen.


Vorgehen:

Über die Sichtung aller verfügbaren Marketing- und Vertriebsdokumente sowie persönliche Interviews nahm wdp alle bisherigen Bereichsstrategien auf und überführte diese in ein gemeinsames strategisches Marketingmodell mit klaren Performance-Indikatoren. Dabei wurden in vielen Bereichen „White Spots“ aufgedeckt, die als unbeantwortete Fragen mit den Bereichsleitern diskutiert und geklärt wurden. Die einzelnen strategischen Stoßrichtungen und geplanten Maßnahmen der Bereiche wurden anschließend miteinander abgeglichen und auf Abhängigkeiten und Widersprüche hin untersucht.

Unsere Erwartungen wurden zu 100% erfüllt – vielen Dank.

In einem Workshop mit der ersten und zweiten Führungsebene wurden die strategischen Stoßrichtungen und Maßnahmen der Bereiche diskutiert und gemeinsam priorisiert. Durch die unternehmensweite Priorisierung konnte nun eine Roadmap für die Umsetzung erarbeitet werden, welche u.a. auch die knappen Ressourcen in anderen Abteilungen wie der IT berücksichtigte. Durch die aggregierte Übersicht aller Performance-Indikatoren wurden ein gemeinsames, abteilungsübergreifendes Verständnis der zentralen Performance-Indikatoren aus Unternehmenssicht geschaffen.

Projektergebnis und Kundennutzen:

Durch das Projekt konnte der Kunde seine heterogenen Bereichsstrategie in eine kohärente, abgestimmte Marketing- und Vertriebsstrategie überführen. Durch eine abgestimmte Roadmap und eine klare Definition von Performance-Indikatoren konnte die Strategie operationalisiert und der Erfolg der Umsetzung transparent nachgehalten werden.

Weitere Projekte