Holger Böhne

Consultant im Bereich Strategie bei wdp. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Business Development, Markt- und Wettbewerbsanalysen, digitale Geschäftsmodelle, B2B-Vertriebsstrategien und Produktentwicklung.

Holger Böhne betreut unsere Kunden hauptsächlich in strategischen Fragen. Mit seiner Erfahrung unterstützt er gezielt bei den Herausforderungen der digitalen Transformation und entwickelt Digitalstrategien.

An wdp schätze ich den ganzheitlichen Blick auf digitale Transformation und den Fokus auf Mess- und Umsetzbarkeit.

Vor seinem Einstieg bei wdp war Holger Böhne im Business Development von zwei Berliner Start-ups tätig. Zu seinen Aufgaben gehörten der B2B-Vertrieb und die Steuerung der  Marketingaktivitäten. Er verantwortete auch die Umsetzung der DSGVO in einem datengetriebenen Unternehmen. Bei einem Fintech-Unternehmen betreute er außerdem die Launch-Kommunikation und beschäftigte sich mit dem Einfluss von Behavioral Economics auf Anlageentscheidungen. Erfahrungen im Bereich Stakeholder-Management und Benchmarking sammelte Holger Böhne im Auswärtigen Amt und beim Europäischen Parlament.

Holger Böhne hat an den Universitäten Köln und York Geschichte, Philosophie und Orientalistik studiert. An der ESCP Europe hat er in Berlin und London seinen Master in European Business (MEB) absolviert. Dort machte er auch seine ersten Beratungserfahrungen mit den Kunden L’Oréal Deutschland und einer Londoner Vermögensverwaltung. In seiner Freizeit interessiert er sich für elektronische Musik, liest viel und geht in Ausstellungen. Sein Geld legt er am liebsten in (Städte-)Reisen an.

zurück zu wdp