Google-AdSense-Audit und -Erlösoptimierung

In Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, einem reichweitenstarken Portal- und Online-Pureplayer, galt es, die aktuelle Vermarktung und Einbindung von Google AdSense im Detail zu prüfen, Gründe für negative Entwicklungen bei Kernkennzahlen (KPIs) herauszufinden und Handlungsempfehlungen zur Optimierung zu erarbeiten.

Herausforderung:

Durch das starke Wachstum der Portale und damit verbundenen Gewöhnungseffekten auf Seiten der Nutzer hatten sich die KPIs des Vermarktungspartners hinsichtlich Google AdSense stark verändert.

Insgesamt galt es, mit Hilfe einer umfassenden quantitativen Analyse umfangreicher Datenmengen die relevanten Werttreiber zu identifizieren und diese gesondert in ihrer Entwicklung und Manipulationsfähigkeit hinsichtlich Ziel-KPIs (mehr Ertrag, eCPM, CPC) zu untersuchen. Es galt, die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen zu finden.


Vorgehen:

Zunächst evaluierte wdp auffällige Änderungen der Google-AdSense-Kennzahlen.

Neben deren zeitliche Bestimmung glichen wir sie mit neuen Produktreleases ab. Im nächsten Schritt folgte die Gegenüberstellung, der Vergleich und die Analyse der AdSense-Kennzahlen auf Portalebene, hinsichtlich der einzelnen Vermarktungschannel und Anzeigenformate. Hierfür protokollierten und überprüften wir die Änderungen an den Anzeigenformaten, Farben und Abständen.

Nach den Prüfungen auf Portalebene prüfte wdp mögliche Einflussfaktoren durch die Nutzung von Retargeting und den Ausschluss bestimmter Vermarktungsnetzwerke des Google-AdSense-Netzwerks. Wir analysierten zudem qualitative, zeitliche und strukturelle Einflussfaktoren des Contents wie bspw. die Gewichtung von Seitentypen, Content-Längen sowie Thread-Tiefen.

Abschließend untersuchten wir mögliche technischen Einflussfaktoren wie zum Beispiel der Entwicklung der Ladezeiten, die Anzahl der eingesetzten Werbeslots sowie die Anzahl und den Umfang des Einsatzes von Javascript und Mark-up-Veränderungen.

Projektergebnis und Kundennutzen:

Im Rahmen des Projektes wurden sowohl kurzfristige technische und produktseitige Maßnahmen zur Optimierung als auch langfristige strategische Handlungsempfehlungen entwickelt.

Der Projektverlauf und die Ergebnisse der Analysen zeigten deutlich, dass die Optimierung und Entwicklung der Google-AdSense-KPIs kein reines Vermarktungsthema sind. Vielmehr zeigte sich, dass die Unternehmensbereiche Vertrieb sowie Produktmanagement unmittelbar voneinander abhängig sind und eine Optimierung auch organisatorische Veränderungen berücksichtigen sollte.

Dem Kunden wurden konkrete Handlungsempfehlungen inklusive der damit zusammenhängenden organisatorischen Entwicklungen aufgezeigt. Dabei wurden die entsprechend erfolgversprechenden bzw. stark zu beeinflussenden Parameter besonders gewichtet und es wurde auf zu vernachlässigende bzw. nicht beeinflussbare Marktentwicklungen hingewiesen. Der Kunde konnte damit seine Ressourcen zielgerichtet und erfolgreich einsetzten – die Umsätze im Bereich AdSense nahmen wieder stark zu.

Weitere Projekte